Ziele, die sich durch die Entfernung für den Motorradanhänger anbieten

Enduro fahren in Deutschland, Polen und Frankreich mit Endurofuntours

Der Endurotouren Ausrichter http://www.endurofuntours.com/ richtet Touren in Deutschland (Mecklenburg-Vorpommern), Polen und in frankreich an der Ardeche aus. Alle Touren sind von Inhaber Jochen Ehlers sehr gut evaluiert und ausgearbeitet was auch die Qualität der Übernachtungsmöglichkeiten ein schliesst. Wenn die Anfahrt etwas länger ist, bietet sich an die Enduro/s auf einen Motorradanhänger zu laden, da man ansonsten die Stollenreifen sehr stark beansprucht und die möchte man im Gelände ja in einem möglichst guten Zustand nutzen.

Jochen hat auf seiner Seite einen sehr guten Überblick über die angebotenen Touren, bietet  aber auch Touren für Gruppen wie Vereine, Firmen, etc. an.

Wer also gern Enduro fahren möchte mit erfahrenen Tour Guides und sich ansonsten um nicht kümmern möcdhte, ist bei Endurofuntours genau richtig.     

Italien >>> Trentino >>> Hotel Pineta >>> Entfernung von Hannover ca. 1000km

Das ist die Entfernung, die bei direkter An-/Abfahrt mit dem Motorrad mindestens je 2 Tage in Anspruch nehmen würde. Aufgrund der guten infrastrukturellen Anbindung kann man das mit dem Auto und Motorradanhänger an je einem Tag fahren. Man spart also zwei Urlaubstage und zwei Mal Übernachtungskosten und den Aufwand, die Übernachtungsmöglichkeiten zu suchen und zu buchen.

Das Hotel Pineta liegt ca. 25km nordöstlich von Trient und ist Inhaber geführt. Die Lage ist direkt an einem See und sowohl der Gardasee, als auch die oberitalienischen Seen und die Dolomiten sind in Tagestourentfernung. Durch eine entspannte Anreise mit dem Motorradanhänger kann man sich voll auf die phantastische Gegend und die Tagestouren dort konzentrieren.

Das Hotel bietet hervorragend ausgestattete Zimmer mit grossen Balkonen, die Inhaberfamilie liefert einen tollen Service und das Essen ist mit vier oder fünf Gängen und einer überragenden Qualität einfach unfassbar gut.

Es ist reichlich Platz für die Motorradanhänger und eine Riesengarage für die Motorräder vorhanden.

Falls es doch mal regnet oder man keine Lust zum Motorrad fahren hat, kann man aufgrund der Anfahrt mit Auto und Motorradanhänger gut mit dem Auto in die umliegenden Städte fahren um ohne Motorradkleidung die Städte anzuschaun oder einfach auch in ein nettes Cafe gehen. 

Da man genug Platz im Auto hat kann man auch Angeln mit nehmen und in dem direkt am Hotel gelegenen See angeln gehen.

Hier ein paar Bilder des Hotel Pineta

Italien >>> Nassfeldpass >>> Hotel Al Gallo Forcello >>> Entfernung von Hannover ca. 1100km

Das ist eine Entfernung, die bei direkter An-/Abfahrt mit dem Motorrad eher schon je 2-3 Tage in Anspruch nehmen würde mit ca. 550km / 400km pro Tag.

Mit dem Motorradanhänger aufgrund der guten infrastruturellen Anbindung kann man das mit dem Auto und Motorradanhänger an je einem Tag fahren. Man spart also mehrere Urlaubstage und die entsprechenden Übernachtungskosten und den Aufwand die Übernachtungsmöglichkeiten zu suchen und zu buchen.

 

Das Al Gallo Forcello befindet sich direkt auf dem Nassfeldpass auf der italienischen Seite ca. 300m von der österreichischen Grenze entfernt und ist in der Nähe der Stadt Hermagor.

Tagestouren nach Slovenien, den Vrisic Pass und die Soca oder den phantastischen Mangart Pass und viele andere Touren nach Österreich wie die Nockalmstrasse oder die Grossglocknerhöhenstrasse sind möglich und bringen unvergessliche Erlebnisse.

Durch eine entspannte Anreise mit dem Motorradanhänger kann man sich voll auf die phantastische Gegend und die Tagestouren dort konzentrieren.

Das Hotel bietet gut ausgestattete Zimmer teilweise mit Balkonen und ist ein idelaer Ausgangspunkt für Motorradtouren.

Es ist reichlich Platz für die Motorradanhänger und für die Motorräder vorhanden.

Da es auf dem Nassfeldpass nichts gibt ausser ein paar Hotels, kann man, falls es mal regnet oder man keine Lust zum Motorrad fahren hat, mit dem Auto in die umliegenden Städte nach Italien oder Österreich fahren um ohne Motorradkleidung die Städte anzuschaun oder einfach auch ein nettes Cafe oder Restaurant zu besuchen.

Hotel Belmont in Fiss, Tirol

Das Hotel Belmont ist ein Hotel garni, also nur mit Frühstück, und Inhaber geführt. Der Service und die Freundlichkeit der Gastgeber sind überragend.  Es gibt reichlich Platz in der Lobby, in der man sich auch mit grösseren Gruppen ausdehnen kann und der Hotelier stellt gekühlte Getränke in Kühlkammern hinter dem Rezeptionstresen zu guten Preisen zur Verfügung. Man kann sich selbst bedienen und führt eine Strichliste, was zur vollen Zufriedenheit von Gastgebern und uns funktioniert hat als wir mit über 20 Motorrädern da waren.

Die Zimmer sind sehr gross und geräumig mit einem grossen Balkon und einem sehr gut eingerichteten Bad.

Es sind reichlich Plätze in der Garage für die Motorräder vorhanden und auch genug Plätze zum entladen und abstellen der Motorradanhänger.

Für alle die mal kein Motorrad fahren wollen kann man mit der ca. 200m entfernten Seilbahn auf den Berg fahren und wandern. 

Der Ort Fiss liegt ca. 1200m hoch, ist ein kleiner, hauptsächlich Wintersportort und hat gute Restaurants mit angemessenen Preisen und auch einen zu Fuss erreichbaren Supermarkt.

 

Das Hotel ist eine ganz klare Empfehlung sowohl von der Lage als auch vom Hotel und den Gastgebern her.

       

Landhotel Müller in Medebach / Medelon im Sauerland

Die Abschlusstour 2015 war Anfang Oktober ins Landhotel Müller im Sauerland. Wir hatten ein super Wetter, was im Sauerland nicht unbedingt immer der Fall ist, und das Landhotel Müller kann man einfach nur weiter empfehlen. Als Ausgangspunkt für Touren durch das Sauerland sehr gut gelegen, sehr schöne, grosse und sehr gut eingerichtete Zimmer, total freundliche Wirtsleute und Bedienungen und das Essen einfach super. Man merkt, da ist ein Koch mit Leidenschaft am Werk und egal was man isst, es ist einfach gut. Dazu eine sehr schöne, entspannte Athmophäre und die mit Glas überdachten Sitzgelegenheiten mit komfortablen Sitzen macht den Abschluss der Tagestour zu einem Vergnügen.